· 

Die Wand mags kuschelig

Ein kleines, kuscheliges Hängerchen gibt es auch für die Wand in den kalten Tagen. 

 

Was ihr braucht? Nichts weiter als:

 

- Ein Knäul eurer liebsten Wolle

- Eventuell eine zweite anders farbige Wolle

- Ein Stück zurechtgeschnittenes Stück Pappe ca. 20-25cm lang

- Einen schönen / oder schön knorpeligen Stock von einem eiskalten Winter Spaziergang

- Einen Nagel für die Wand

 

Und dann wickelt ihr drauf LOS!

Immer um die Pappe herum ca. 20 mal (es kommt darauf an, wie voluminös euer Wandschmuck werden soll)

Schlaufen abnehmen und mit einem Schlaufenknoten am Stock befestigen. Unten die Schlaufen dann mit einer scharfen Schere aufschneiden, dann immer so fortfahren am Stock entlang. Bis ihr mit der Dichte zufrieden seid.

 

Zum Schluss könnt ihr der Wollkante euren Feinschliff verpassen. Ob Dreieckschnitt oder Halbmondfrisur, es macht sich alles wunderbar. Probiert es aus! Als Aufhängung könnt ihr auch ein schönes Stück Lederband nehmen oder einen Rest Wolle. Ihr werdet jeden Tag stolz auf euer kleines eigenes Kunstwerk an der Wand sein.

 

Viel Spaß eure Thérèse

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sei ein bisschen quatschiger!

Hier ist der Platz für nächtliche Gedanken und kreative Anfälle.

Fragen oder Ideen? Kontaktiert mich gerne:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.