· 

Wichtel und Stern Weihnachtsschmuck DIY

Sternchen mag wohl jedes Kind und sie sind so hübsch und schnell gemacht. Das auch jede, noch so im Stress untergehende Mami und Papi es schaffen in 10 min magische Momente am Baum zu zaubern.

Beim nächsten Baumarktbesuch oder in der Drogerie Eisstiele oder ähnliches mitgenommen und etwas Band (egal welches). Alles zusammenkleben. Fertig!!

Meine Söhne haben dann noch ihren Tuschkasten rausgeholt und die Sterne schön angemalt und Glitzer draufgestreut (so im Sinne von, Mehr ist Mehr ;) )

Ich mag sie ja ganz gerne so blank und naturbelassen, aber es ist auch wichtig die eigene Kreativität zu fördern. Also haltet die Augen offen nach Bastelkram. Ein kleines Sortiment kann so manchen verregneten und unorganisierten Tag retten. Habt eine zauberhafte Weihnachtszeit. Eure Thérèse

Weihnachtswichtel DIY, naja oder um es mal im guten alten berliner Mutterjargon zu sagen.

"Ham wa selbst jemacht." ;)

Das sieht jetzt schwieriger aus, als es wirklich ist. Nur die Mützen sind vielleicht mit etwas Hilfe von Mami und/oder Papi zu machen. Ich denke das Kleineprojekt ist für Kinder ab 4 Jahren. Die Fähigkeiten den Faden im einfachen Stich, egal wie, Hauptsache die Mütze hält, fertigzustellen sind in dem Alter schon gegeben. Gerade dann wenn es nich akkurat und perfekt aussieht, hat jeder Wichtel seinen ganz eigenen weihnachtlichen Charme.

 

Mütze mit etwas Bastelkleber an der Holzkugel befestigen. (die Holzkugeln könnt ihr auch beliebig auf der Schnur stapeln, siehe Bild)

Die Schnur könnt ihr entweder durch ein kleines Loch oben ziehen oder die Zipfelmütze wird nicht bis zum Ende zu genäht.

Niedliches Gesicht drauf und Voila, das Kind ist stolz den Weihnachtsbaum mit eigenem Schmuck zu verzieren. Glaubt mir die Geschichten zu den Anhängern, wenn sie nach einem Jahr wieder ausgepackt werden, sind jedes Jahr lustiger und schöner zu hören. Inzwischen eine kleine Tradition in unserem Haus.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sei ein bisschen quatschiger!

Hier ist der Platz für nächtliche Gedanken und kreative Anfälle.

Fragen oder Ideen? Kontaktiert mich gerne:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.